Bewusst leben

auch beim Haarefärben

In meinem Friseuralltag sehe ich jede Menge Müll. Sei es aus Farbtuben, Plastik oder Färberesten. Gerade im Friseurbereich sind viele Produkte nicht recycelbar und müssen im Restmüll entsorgt werden. In den letzten Jahren ist mir diese Tatsache immer mehr bewusst geworden.

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, die Sache anzugehen. Ich möchte bewusster arbeiten und wo es irgendwie möglich ist, meinen Beitrag zu einer saubereren und nachhaltigeren Welt zu leisten.

Deshalb versuche ich – wo möglich – natürliche und pflanzliche Stoffe in meiner Arbeit einzusetzen.

Sie verschmutzen unser Abwasser nicht und hinterlassen keine Müllberge. ⁠

Natürlich ist der Weg hin zu den idealen und perfekt ressourcenschonenden Arbeitsabläufen noch lang, aber ich bin überzeugt davon, dass wir alle unseren Beitrag im Rahmen unserer Möglichkeiten leisten können!

Hast du Lust, etwas Gutes für die Umwelt zu tun? Ich berate dich gerne zum Thema „Färben mit Pflanzenhaarfarbe“. ⁠